Menü überspringen

Warum sich viel Trinken auszahlt

Wussten Sie schon...

…warum Sie ausreichend trinken sollten?

Besonders im Sommer erinnert uns ein stärkeres Durstgefühl daran, wie wichtig Flüssigkeit für unseren Körper ist. Vorausgesetzt, wir wissen es richtig zu deuten! Mindestens 1,5 l, besser 2 Liter sollten wir trinken, bei Bedarf (vor allem bei Hitze, Sport, körperlicher Anstrengung, Erkrankungen, Schwangerschaft & Stillzeit) gerne auch mehr.

Doch warum ist es überhaupt ein Problem, weniger zu trinken?

Wasser ist für unseren Körper lebensnotwendig – denn wir bestehen zu 50-60% daraus. Nahezu alle Körperfunktionen werden deutlich von der Flüssigkeitsversorgung beeinflusst. So führt ein Wasserverlust von nur 3% im Körper (ca. ¾ l bis 1l) schon zu Leistungseinbußen, die Gehirnleistung und Konzentrationsfähigkeit lassen nach, Kopfschmerzen und bei älteren Menschen Verwirrtheit treten auf und auch Verstopfung ist eine mögliche Auswirkung. Da Wasser auch Hauptbestandteil unseres Blutes ist, kann dieses nicht mehr richtig fließen und der gesamte Körper wird schlechter versorgt. Ebenso wird die Ausscheidung von Abfall- und Giftstoffen der Niere erschwert – Nierensteine und Harnwegsinfektionen haben so ein leichteres Spiel. Daher schickt unser Körper glücklicherweise schon viel früher ein Durstgefühl, das Sie nicht ignorieren sollten! Oftmals wird Durst mit Hunger verwechselt, was leider auch dazu führt, dass wir zu viel essen – daher hilft eine gute Flüssigkeitsbilanz auch dabei, das Gewicht zu halten.

Nächsten Monat möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie sich mit leichten Alltagstricks ans ausreichende Trinken erinnern können! 

Für weitere Tipps und Interesse an einem Beratungsgespräch hier klicken